Stellenanzeige

Wir suchen einen Technischen Mitarbeiter (m/w) für die Bestandsverwaltung

 

Die ebg ist eine alteingesessene Münchner Wohnungsgenossenschaft mit einer über 90jährigen Tradition. Heute bewirtschaften wir rund 600 Wohneinheiten. Unser Büro und der überwiegende Teil unseres Wohnungsbestands befinden sich verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof „Berg am Laim“.

Ihr Aufgabenbereich

  • Planen, koordinieren und überwachen von Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei Neubaumaßnahmen
  • Koordination der Pflege der Außenanlagen
  • Beauftragung von Handwerkerleistungen
  • Rechnungsprüfung
  • Ansprechpartner für unsere Mitglieder

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossene Ausbildung als Bautechniker/-in oder vergleichbare Ausbildung
  • Wohnungswirtschaftliches Verständnis
  • Souveräner Umgang mit dem Office-Paket und Bereitschaft zur Einarbeitung in eine wohnungs-wirtschaftliche Software-Lösung
  • Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstes Arbeiten im Sinne unserer Genossenschaft
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot

  • Ein sicherer Arbeitsplatz in einer dynamischen Wohnungsgenossenschaft
  • Eine interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet
  • Ein engagiertes Team und ein familiäres Arbeitsumfeld
  • Ein faires Gehalt und angenehme Arbeitszeiten

 

Bitte richten Sie  Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in pdf-Format (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und möglicher Eintrittstermin) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per Mail an unseren Vorstand Herrn Thomas Tischer: tischer@ebg-muenchen-ost.de

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung ist für uns selbstverständlich. Für weitere Informationen besuchen Sie die ebg gerne unter: www.ebg-muenchen-ost.de

Information für Mieter/Mitglieder

Juli 2019: Neue Richtlinien für die Wohnungsvergabe ab dem 01. Juli 2019

Die Mitgliedschaft  ist ab 01.07.2019 mit zwei Geschäftsanteilen zu begründen.

Die Anzahl der Geschäftsanteile ist gestaffelt nach der Anzahl der Zimmer vorgeschrieben, d.h. zusätzlich zur Mitgliedschaft

  • 1-Zimmer-Wohnung ein Geschäftsanteil, insgesamt drei Geschäftsanteile
  • 2-Zimmer-Wohnung zwei Geschäftsanteile, insgesamt vier Geschäftsanteile
  • 3-Zimmer-Wohnung drei Geschäftsanteile, insgesamt fünf Geschäftsanteile
  • 4-Zimmer-Wohnung vier Geschäftsanteile, insgesamt sechs Geschäftsanteile

Die Höhe eines Geschäftsanteils beträgt 500,00 € (§ 17 Abs. 1 der Satzung.

Juni 2019: Einladung zur 93. Mitgliederversammlung

Wir laden unsere Mieterinnen und Mieter zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am Dienstag, den   04. Juni 2019 um  18.00 Uhr im großen Pfarrsaal der Kirchengemeinde St. Michael in München, Baumkirchner Str. 26 recht herzlich ein.

Über eine rege Teilnahme unserer Mitglieder würden wir uns sehr freuen. Unter anderem erhalten Sie einen Überblick über den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres und erfahren, mit welchen Aufgaben sich Vorstand und Aufsichtsrat in den nächsten Jahren befassen werden.

Mai 2019 - Parküberwachung durch die Firma Park & Control

Aufgrund der vermehrten Nichteinhaltung des ordnungsgemäßen Parkens in unseren Wohnanlagen in München, Truderinger Str. 47 bis 189 sowie in der Truderinger Str. 140 bis 148 haben wir mit Wirkung zum 1. Mai 2019 die Firma Park & Control beauftragt diese Aufgabe wahrzunehmen.

Sollten Sie dann nicht ordnungsgemäß parken (z.B. auf den Grünflächen) bzw. ohne eine entsprechende Berechtigung (weiße oder grüne Parkplakette für das entsprechende Jahr) wird dies zukünftig mit einer Vertragsstrafe von Park & Control von zur Zeit 30,00 € belegt.

Die Einfahrten in unsere Wohnanlage wurden mit entsprechenden Hinweisschildern versehen.

Etwaige Vertragsstrafen werden ausschließlich mit Park & Control und dem Mieter selbst abgewickelt.

Für Besucher unserer Mieter ist zukünftig eine Parkscheibe in Verbindung mit Angabe des zu besuchenden Mieters inklusive Hausnummer empfohlen.

Firmenfahrzeuge die keine Parkberechtigung haben dürfen in der gesamten Wohnanlage Truderinger Str. nicht mehr abgestellt werden.

Kunden von den Gewerben (DEVK, Friseur, Nagelstudio, Thaimassage) erhalten bei Bedarf vom jeweiligen Inhaber eine Parkberechtigungskarte, welche von der EBG ausgestellt wird.

Wir müssen diesen ungewöhnlichen Weg gehen, da es in der Vergangenheit eine absolute Unsitte geworden ist, dass einige unsere Parkordnung völlig ignorierten.

September 2018

In der Nacht vom 4. September auf den 5. September 2018 wird das analoge Fernsehen und Radio abgeschaltet.

Nähere Informationen erhalten Sie am "schwarzen Brett". Des Weiteren werden unsere Mieter noch einen Brief von Vodafone Kabel Deutschland GmbH erhalten.

Ab dem 5. September 2018 funktioniert das analoge Fernsehen nicht mehr.

Juni 2018: Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung fand am Donnerstag, den 14.06.2018 im großen Pfarrsaal der Kirchengemeinde St. Michael in der Baumkirchner Str. 26 in 81673 München statt.

Es wurde der Jahresabschluss zum 31.12.2017 ausführlich behandelt. Die Mitgliederversammlung stellte den Jahresabschluss 2017 anschließend fest. Darüber hinaus wurde der Vorstand und Aufsichtsrat für das Jahr 2017 entlastet.

Bei den Wahlen in den Aufsichtsrat wurde Herr Sven Mortack verabschiedet, da er sich nicht mehr der Wiederwahl stellte. Der Aufsichtsrat wurde um drei weitere Mitglieder erweitert. Nunmehr gehören Frau Susan Konrad, Herr Heiko Öhler und Herr Gerhard Wanka neu diesem Gremium an. Wir wünschen viel Tatkraft und Engagement in Ihrer Arbeit.

Die Eisenbahner Baugenossenschaft München-Ost Rbf. eG hat in 2017 insgesamt drei Erbbaurechtsgrundstücke in der Truderinger Str. 140, 140a und Truderinger Str. 140 b, c sowie die Truderinger Str. 142-148 erworben.

Die EBG hat in den letzten Jahren mehrmals Erbbaurechtsgrundstücke vom Bundeseisenbahnvermögen erworben. Nunmehr hat die Genossenschaft alle Grundstücke in München in Ihren eigenen Besitz gebracht. Somit liegt der Anteil an eigenen Grundstücken bei nunmehr bei 95 %.

Die Käufe haben aber auch Ihre Schattenseiten. Die Genossenschaft hat diesbezüglich insgesamt in den letzten Jahren Fremdkapital in Höhe von 32,6 Mio. € sich von Fremdkapitalgebern leihen müssen, um die Kaufpreise einschließlich der Erwerbsnebenkosten bezahlen zu können. Der Handlungsspielraum für Modernisierungen und sonstige Ausgaben wird dadurch deutlich geschmälert.

Über die noch fehlenden Erbbaurechtsgrundstücke werden zu gegebener Zeit und finanziellen Möglichkeiten Lösungen gesucht.

Juni 2015: Mitgliederversammlung

Wir laden unsere Mieterinnen und Mieter zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am Dienstag, den   09. Juni 2015 ab 17.30 Uhr im großen Pfarrsaal der Kirchengemeinde St. Michael in München, Baumkirchner Str. 26 recht herzlich ein.

Der Beginn wurde etwas vorverlegt, da wir in diesem Jahr auch einen allgemeinen Teil haben. Zu diesem Programmpunt werden Vertreter der Landeshauptstadt München, das Baureferat sowie der Bezirksausschuss Berg am Laim über das Projekt Hachinger Bach in unserer Wohnanlage in der Truderinger Str. referieren.

Der allgemeine Teil gliedert sich wie folgt auf:

  • 17.30 - 18.00 Uhr Vortrag über den Hachinger Bach in der Truderinger Str.
  • 18.00 - 18.30 Uhr Diskussion und Rückfragen zu diesem Projekt

Hierzu findet voraussichtlich ab 15. Juni 2015 eine schriftliche Befragung unserer Mitglieder zu diesem Projekt Hachinger Bach statt, der durch unsere Wohnanlage Truderinger Str. fließen soll.

Im Anschluss daran (ca. 18.30 Uhr) findet dann wie gewohnt unsere alljährliche Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder) statt.

Juli 2014: Veränderungen im Vorstand

Herr Kurt Frömel scheidet Ende Juli 2014 aus dem Vorstand der Genossenschaft aus. Herr Frömel übernahm 2011 die Geschäftsführung der Genossenschaft. Die wichtigste Aufgabe bestand darin, die Vertragsverhandlungen mit dem Bundeseisenbahnvermögen über den Kauf der Pachtwohnungen zu führen und die Finanzierung des Kaufreises sicherzustellen.

Im Sommer 2012 übernahm Herr Thomas Tischer die Geschäftsführung; Herr Frömel war mit besonderen Aufgaben wie z. B. Bestandsentwicklung, Neugestaltung des Internetauftritts oder Mitgliederbefragung befasst.

Juni 2014: Austausch der Wasserzähler

Der Austausch der Wasserzähler konnte in relativ kurzer Zeit abgeschlossen werden. Dazu haben Sie durch Ihre bereitwillige Mitwirkung bei der Termingestaltung wesentlich beigetragen. Dafür möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich bedanken.